Klimanapassung in der Landwirtschaft

Trockenheit, Hitzeperioden, Starkregen, Spätfröste: Der Klimawandel stellt uns vor Herausforderungen, denen sich die Landwirtschaft stellen muss. Gerade in der Rhön ist die Klimakrise bereits deutlich spürbar. Doch was sind geeignete Lösungsansätze? Welche Maßnahmen sind Anpassung und Klimaschutz gleichzeitig? Was gilt es bei der Umsetzung zu beachten? Was ist passend für den eigenen Betrieb?

Diesen und weiteren Fragen wird in der gemeinsamen Online-Seminarreihe „Klimaanpassung in der Landwirtschaft“ des UNESCO-Biosphärenreservat Rhön, der Ökomodellregion Rhön-Grabfeld, der Kreisgruppen Rhön-Grabfeld und Bad Kissingen des Bayerische Bauernverbandes und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten nachgegangen.

In den verschiedenen Themenfeldern geht es z.B. um psychologische Hintergründe zur Umsetzung von Maßnahmen, Konzepte zur Wasserspeicherung durch Landschaftsgestaltung, Anbaudiversifizierung und mehr.
Die Aufzeichnungen der bisherigen Online-Seminare und weitere Videos sind kostenlos verfügbar.

Die Reihe wird fortgeführt, weitere Termine und Anmeldeinformationen auf Biosphärenreservats und der Homepage der Öko-Modellregion Rhön-Grabfeld


2. Online-Seminar - Keyline Design - das Wasser in der Landschaft halten

Mi, 02.12.2020 19:00-21:00 Uhr

Die Schlüssellinienkultur, engl. Keyline Design, ist eine Methode, mit der Wasser in der Landwirtschaft gesammelt, gespeichert und besser verteilt werden kann.

Basierend auf der Geländekontur werden Bearbeitungs- und Pflanzmuster erstellt, die Ackerbau, Grünland oder auch Baumstreifen so ausrichten, dass Starkniederschläge gezielt aufgefangen werden und in den Flächen versickern können. So steht dem Betrieb das wertvolle Niederschlagswasser auch in trockenen Sommern noch als Grundlage für eine gesicherte Produktivität zur Verfügung. Dieser Lösungsansatz bietet eine Möglichkeit, den lokalen Folgen des Klimawandels zu begegnen und zeitgleich dazu beizutragen den Klimawandel global abzumildern. Die Methode lässt sich bei entsprechenden Flächen ideal mit der Anlage von Agroforstsystemen, im Grünland mit Rotationsweide, sowie mit Techniken des Regenerativen Ackerbaus kombinieren. In diesem Vortrag erklärt Dipl.-Forstwirt Philipp Gerhardt (baumfeldwirtschaft.de) die Grundlagen und zeigt, wie dieses System in landwirtschaftliche Betriebe in Mitteleuropa integriert werden kann.

Anmeldung zum Online-Seminar


1. Online-Seminar - Klimawandel in der Rhön und Bayern

Was Landwirte bei der Anpassung hemmt und welche Unterstützung sie benötigen.

Mo, 09.11.2020 16:00-17:30 Uhr

Wie können die Landwirte darin unterstützt werden, sich optimal an die Veränderungen durch den Klimawandel anzupassen? Was wird bereits umgesetzt und was nicht? Welche Hemmnisse gibt es? Das erwartet Sie bei den Vorträgen:

„Psychologische Einflussfaktoren bei der Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in der bayerischen Rhön“ - Anhand von Interviews mit Landwirten in der Rhön wurden Ursachen und Hemmnisse für die Umsetzung von Maßnahmen zur Klimaanpassung untersucht. (Luisa von Seggern, Universität Würzburg).
„Bayernweite Wissenschaftliche Umfrage zu Agrarumweltthemen und Klimawandel“ - In einer bayernweiten Umfrage der Universität Bayreuth wurde die persönliche Meinung und Einschätzung zu verschiedenen Agrar- und Umweltthemen von Betrieben abgefragt. Die Ergebnisse der Umfrage sollen den politischen Entscheidungsträgern in Bayern präsentiert werden und in wissenschaftliche Veröffentlichungen einfließen. (Universität Bayreuth)

Hier die Aufzeichnung unseres 1. Online-Seminars: